DREHTAG 22.06.2018

 In abgedreht
 
 
 
 

mit Carolin und ihrem Vater. Dunkle Wolken über Lorch, aber wir hatten Glück. Es blieb trocken und wir konnten das Gipfeln, in Lorch sagt man „Gibbeln“ , drehen. Steillage und von Hand schneiden, Carolin durfte mal wieder erfahren, dass Winzerin ein Job mit viel körperlicher Arbeit sein kann. Steillage drehen ist fast genau so anstrengend und so waren wir alle nach getaner Arbeit ziemlich happy. Auch Carolins Vater merkt immer mehr, dass sich mit seiner Tochter was besonderes entwickelt. 

Neueste Beiträge